Tumor Vor- und Nachsorge

Illustration einer Tumorzelle

Die Tumor Vor- und Nachsorge dient zur erkennen von bösartigen Prozessen um sie frühzeitig zu behandeln. Tumor-Vorsorgeuntersuchungen, die wir in unserer Praxis anbieten, betreffen vor allem den Dickdarm, die Speiseröhre, und den Leberkrebs bei Lebervorerkrankungen.

Vorsorge bei Dickdarmkrebs
Die Vorsorge beginnt hier bereits mit dem 50. Lebensjahr mit der jährlichen Durchführung eines Test auf verborgenem Blut im Stuhl, der Erhebung des Risikoprofiles für den Dickdarmkrebs sowie der Austastung des Endarms. Ab dem 55 Lebensjahr hat jeder gesetzllich versicherter dann anrecht auf eine Vorsorgekolsokopie (siehe weitere Leistungen). Drüber hinaus bieten wir als Igelleistungen auch den immunologischen Blutnachweis und den MPK2 Test zur Erkennung von Darmtumoren an, welche eine höhere Trefferquote haben als die von der gesetzlichen Krankenkasse vorgeschlagenen Tests zum Nachweis von verborgenem Blut im Stuhl.

Vorsorge bei Speiseröhrenkrebs
Der Patient mit einer besonderen Veränderung der Speiseröhre infolge jahrelangem Sodbrennens (dem Barrett) sollte einer endoskopischen Vorsorge im Rahmen einer Magenspiegelung zugeführt werden. (siehe weitere Leistungen).

Vorsorge bei chronischen Lebererkrankungen
Bei chronischen Lebererkrankungen wie der Virushepatitis und auch allen Formen der Leberzirrhose besteht die Gefahr der Entwicklung eines Leberkrebses. Dieser ist wenn er frühzeitig erkannt wird in vielen Fällen heilbar. Dann sollten diese Patienten jährlich Sonografiert werden und ein besonderer Laborwert (AFP) bestimmt werden.

Nachsorge von Tumorerkrankungen
Für viele Tumorerkrankungen gibt es spezielle Nachsorgeprogramme zur Erkennung von Tochtergeschwulsten, die bei frühzeitiger Entdeckung erfolgreich behandelt werden können. Die Tumornachsorgen werden für jeden Patienten nach Art des Tumors sowie Stadium der Tumorerkrankung individuell von den Fachgesellschaften vorgegeben. Eine Schlüsselrolle spielen hierbei die Erfassung krankheitsspezifischer Symptome, die körperliche Untersuchung sowie die Sonografie. Auch weitere technische Untersuchungen wie die Nachsorgekoloskopie gehören hierzu. Die Nachsorge von Tumorerkrankungen umfasst hierbei nicht nur Tumoren aus dem Verdauungstrakt, sondern auch Tumoren aus anderen Bereichen.

Druckversion     Impressum     Sitemap     Letzte Aktualisierung: 21.09.2015
Gastroenterologie
Bastürk und Redeker
Mühlenstraße 16
31737 Rinteln
Tel.: 0 57 51 / 95 79 95
Fax: 0 57 51 / 95 79 97
praxis@gastro-rinteln.de
Öffnungszeiten
Mi, Fr
7:30–13:00 Uhr
Mo, Di, Do
7:30–17:30 Uhr
Sprachkenntnisse
Englisch, Türkisch, Arabisch, Russisch
Kooperationspartner
Logo Klinikum Minden
Logo vom bng
Deutsche Leberstiftung