Proktoskopie

Darstellung des Analkanals

Die Proktoskopie ist eine Methode zur Untersuchung des Enddarmes und des unteren Mastdarmes. Für die Untersuchung wird ein kleines starres Instrument unter Verwendung eines betäubenden Gleitmittels in den Enddarm eingeführt. Der Patient wird hierbei in Linksseitenlage, in Steinschnittlage, oder Knie-Ellenbogenlage untersucht. Die Untersuchung dauert wenige Minuten. Im Rahmen der Untersuchung können Veränderungen im Analkanal und im Rektum beurteilt und behandelt werden. Hierzu zählen schmerzhafte Analfissuren und Hämorrhoidenbehandlungen (Sklerosierung oder Ligatur).

Vor einer Untersuchung führt der Arzt mit dem Patienten ein aufklärendes Gespräch, wonach der Patient eine Einwilligung unterschreiben muss. Hier gibt es ein Muster dieser Einwilligung. Die Einwilligung enthält weiterführende Informationen über die Proktoskopie.
Druckversion     Impressum     Sitemap     Letzte Aktualisierung: 21.09.2015
Gastroenterologie
Bastürk und Redeker
Mühlenstraße 16
31737 Rinteln
Tel.: 0 57 51 / 95 79 95
Fax: 0 57 51 / 95 79 97
praxis@gastro-rinteln.de
Öffnungszeiten
Mi, Fr
7:30–13:00 Uhr
Mo, Di, Do
7:30–17:30 Uhr
Sprachkenntnisse
Englisch, Türkisch, Arabisch, Russisch
Kooperationspartner
Logo Klinikum Minden
Logo vom bng
Deutsche Leberstiftung